Filter
  • Antikfliegen 2013

    Rekordbeteiligung und Superwetter am Antikfliegen

    Trotz oder vielleicht wegen des langen Wochenendes um den 1. August fanden sich über 75 Piloten und Gäste auf der schönsten Piste der Schweiz ein. Auch die Infrastruktur hat in diesem Jahr dank des Wasseranschlusses und des neuen Tipi-Zeltes von Krauers einen bedeuteten Zacken zugelegt.

    Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

  • Antikfliegen 2012

    Diesmal hatten wir wieder einmal rüdiges Wetterglück! Am Morgen früh präsentierten sich der Jura, die Voralpen und der grösste Teil der Alpen wolkenfrei und es war "sichtig wie ne More". Toni hatte sich bei einem blöden Sturz die Schultermuskeln beschädigt, deshalb hatte er viel Zeit für einen Besuch auf der Piste...! Bruno kam standesgemäss in einem 1951er Opel an den Anlass! Die allgemeine Beteiligung war rekordverdächtig, wohl auch, weil sich das Gerücht hartnäckig hielt, wonach dieses Antikfliegen nach 12 Mal auf unserer Piste das Letzte sei... Dabei können wir diesen Herbst "30 Jahre Piste Rossweid" feiern!

    Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

  • Jetflugtag am Strassenrand

    Wir verbrachten Ferien im Nordosten der USA. Auf einer Tour von Newbery nach Newberyport entdeckte ich plötzlich einen Modell-Jet am Himmel. Wenige Meter neben der Strasse war eine Asphaltpiste, die offenbar von Sportfliegern und Modellfreaks benützt wurde. Ein Wettbewerb war im Gange, ohne grosse Sicherheitsvorkehrungen. Ein Seil hielt die Zuschauer etwa zehn Meter von der Piste "auf Distanz". Eine Würstchenbude war für s Wohl der Piloten und Gäste zuständig.

    Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

  • Besuch bei Pilatus in Stans

    Am 18. Juni fanden sich fast ebenso viele Mitglieder und Gäste vor den Fabriktoren in Stans ein. Unser erster Besuch bei Pilatus datierte aus dem letzten Jahrhundert, als gerade die Produktion der PC-12 angelaufen ist. Vier Maschionen konnten wir von Nahe anschauen. Heute sind bereits über 1000 Flugzeuge verkauft worden und somit wurden die kühnsten Prognosen übertroffen. Offenbar teilen sich die King Air und die PC-12 das Marktsegment der Turbopropflugezuge in dieser Klasse...

    Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

  • Le Bourget 2011

    Ende Juni fand in Paris die "Grösste Airshow der Welt" zum über Hundertsten Mal statt. Wie üblich bei meinen gelegentlichen Besuchen dort mit Temperaturen von gegen 30 Grad. Das war auch der Grund, dass die Feuerwehren ihr Wasser bloss zu Kühlzwecken in die Zuschauer dosierten und zum Glück nicht bei einem Unfall brauchen mussten. War eine echte Wohltat! Beim Eintreffen auf dem Gelände steuerte grad die "Solar Impulse" gemächlich in den Endanflug. Imposantes Elektromobil!...

    Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

  • Antikfliegen 2011

    Mit skeptischen Gefühlen betreffend der von Bucheli nicht sehr rosig geschilderten Wetterprognosen gingen die Vorbereitungsarbeiten für das 11. Antikfliegen voran. Zuversichtlich wie wir waren, wurde das ganze Programm vom Morgenessen bis zum Znacht "sur place" gebracht. Bereits nach Acht fuhren die Gäste auf, wie gewohnt. Etwas zaghaft füllten sich der Parkplatz und die Modellausstellung.

    Einer der ersten Oldtimer in der Luft war ein Playboy, der sogar für einige Schrecksekunden im auf- und abwallenden Nebel verschwand. Dank der Beobachtungshilfe der Kollegen konnte er aber wieder sicher auf die Piste geführt werden...

    Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

  • Antikfliegen 2010

    Die Jubiläumsveranstaltung zog so viele Besucherinnen und Besucher an wie fast noch nie. Wiederum waren klingende Namen unter den Gästen wie Emil Giezendanner und Urs Leodolter. Das Wetter hielt sich prächtig, die unverwüstliche Bise wehte diesmal bescheiden, sodass kurze Hosen angesagt waren...

    Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

  • Geburtstagsfliegen auf dem Biel

    Ende Juli lud Heinz auf seinen Hausberg ob Bürglen zum Modellfliegen, Wandern, Feiern, Essen und Trinken. Das eher unbeständige Wetter hielt die Schar aber weder vom einen noch vom andern ab. Der zaghafte Aufwind musste behutsam ausgenützt werden, um die Höhe zu halten...

    Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

  • Farnborough 2010

    Nach einer Pause von mehr als 25 Jahren machten wir uns wieder mal auf nach Farnborough im Südwesten von London. War es früher DIE Messe für die neuesten Aviatikerzeugnisse so war der Eindruck heuer zwiespältig. Eigentlich ging ich wegen der Boeing 787 und dem Russischen Regionalflugzeug "Superjet 100".
    Aber die Enttäuschung an den beiden "Public Days" am Wochenende war gross: Das einzige Verkehrsflugzeug, das noch für uns Normalos ein paar Runden drehte, war die A380. Immerhin!

    Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

  • ILA - Luftfahrtmesse in Berlin

    Ich war noch nie an der ILA Berlin und so ergriff ich die Gelegenheit in diesem Jahr, ihr einen Besuch abzustatten. Vorwiegend die Europäische Industrie war vertreten, daneben marschierte die US Air Force aber kräftig auf: Galaxy, Douglas C-17, Schwenkflügelbomber B-1, Hercules, AWACS und der Veteran B-52 waren auf dem Ausstellungsgelände von sehr nahe zu besichtigen. Auch die Deutsche Luftwaffe (vom Phantom bis zum Eurojet) und das Heer (Helikopter) waren prominent vertreten...

    Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

  • Super Constellation

    Die schon fast 60-jährige Super-Connie muss sich dieses Jahr einem grösseren Facelifting unterziehen. Bei den Voruntersuchungen wurden Korrosionsschäden im Flügel entdeckt. Diese rühren nicht nur vom Alter her, sondern auch vom Einsatzspektrum sowie Wartung bei...

    Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

  • Generalversammlung 2010

    Der offizielle Teil der GV im Auditorium der MTF Oltenverlief recht speditiv und so hatten wir nach den Bildern aus dem vergangenen Jahr nochgenügend Zeit, das ausgezeichnete Essen aus der Küche von Markus und Werner ausgiebig zu geniessen. Für das ausführliche Protokoll verweise ich auf die CM 1/2010.

    {gallery}2010/04{/gallery}

  • Neujahrsfliegen 2010

    Garstiges Wetter – gute Stimmung!
    Die schon fast traditionelle Bise begrüsste uns auf der Piste und schickte wabernde Nebelfelder umher. Die Sichtweite erlaubte allerdings einige Flüge, wenn auch ein E-Segler des öftern die Nebeluntergrenze strapazierte...

    Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Kontakt

Für weitere Auskünfte:

  • Heiner Lüscher
    Pestalozzistrasse 48
    5000 Aarau
  • Tel: 062 822 20 77

Suchen