• Previous
  • Next

Die 55. GV wurde wiederum von über der Hälfte der Aktivmitglieder besucht. Wir waren zum zweiten Mal in unserem Stamm-Restaurant Linde im Mühlethal. Ziemlich pünktlich konnte der Präsident die Sitzung eröffnen und zügig durch die Traktanden ziehen. Das offizielle Protokoll, von Philipp Grüter akribisch verfasst, wird gelegentlich auf dieser Homepage publiziert.

Der Jahresrückblick wurde in Form einer Diashow auf die Leinwand geworfen und von Heiner kommentiert. Er dankte den Mitgliedern, dass sie so rege an den Veranstaltungen teilgenommen haben. Der Kassier Roger Luder konnte einen bescheidenen Gewinn von gut 900 Franken vermelden, was von den beiden Revisoren Georg Dönni und Stefan Bertschi bestätigt wurde.

Unser ehemaliger Präsident Heinz Gisler konnte sich als Tagespräsident in Szene setzen und souverän die Vorstandswahlen durchziehen. Dergestalt neu gewählt ergriff anschliessend Markus Wullscheleger das Wort und erklärte die Lage der Piste, des Rasenmähers und künftige Renovationen derselben. Ein Antrag von Walter Zaugg auf Entfernen des Heli-Pads neben der Piste wurde nach kurzer Diskussion angenommen.

Im Ausblick auf das Vereinsjahr erwähnte Heiner speziell das Indoor-Fliegen, das zum ersten Mal stattfinden wird.

Da keine weiteren Anträge oder Fragen auftauchten, konnten sich die Anwesenden dem wie immer ausgezeichneten Linde-Essen zuwenden.

IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG