• Previous
  • Next

Die gegenwärtige Situation und die angeordneten bundesrätlichen Massnahmen (Restaurants geschlossen, Gruppengrösse eingeschränkt, Kontakte vermeiden etc.) haben den Vorstand bewogen, alle unsere angesagten Veranstaltungen bis Ende Februar auszusetzen. Es betrifft dies das Neujahrsfliegen, die Vorstandssitzung, Donnerstagshocks und die Generalversammlung vom 22. Januar.

Erlaubt sind immer noch das individuelle Fliegen auf der Piste (maximal fünf Teilnehmer, Anordnungen beachten) oder das Arbeiten im Baulokal (maximal drei Personen, ebenfalls die angeschlagenen Anordnungen einhalten). Das Bild von Urs Kaufmann zeigt die Stimmung auf der Piste am Jahresende. Zufahrt möglich, aber keine Schwarzräumung der Piste...

Wir wünschen Euch allen ein gutes neues Jahr und vor allem eine gute Gesundheit!