Beiträge

ILA - Luftfahrtmesse in Berlin

Ich war noch nie an der ILA Berlin und so ergriff ich die Gelegenheit in diesem Jahr, ihr einen Besuch abzustatten. Vorwiegend die Europäische Industrie war vertreten, daneben marschierte die US Air Force aber kräftig auf: Galaxy, Douglas C-17, Schwenkflügelbomber B-1, Hercules, AWACS und der Veteran B-52 waren auf dem Ausstellungsgelände von sehr nahe zu besichtigen. Auch die Deutsche Luftwaffe (vom Phantom bis zum Eurojet) und das Heer (Helikopter) waren prominent vertreten...

Das Flugprogramm bot eine Palette von gross und klein, alt und jung aus nah und fern. Star war natürlich der A380, der sein bekanntes enges, langsames Programm zeigte. Die Patrouille Suisse erfreute sich grosser Aufmerksamkeit. An Antikem konnten eine Messerschmitt Me 262 (Nachbau mit Williams-Turbinen), eine Sea Fury, Spitfire und Catalina bewundert werden. Der Eurocopter Tiger sowie eine Bo-105 zeigten gekonnte Kunstflugfiguren (nicht gerade 3-D, aber doch hoch spannende Loopings und Rollen).

Das Flugprogramm wurde immer wieder durch den Linienverkehr auf Schönefeld unterbrochen und so kamen auch Easy Jet, Air Berlin und Ryanair zu etwas Publicity (und Verspätungen...;-) Aber bald geht der neue Flughafen BBI (Berlin - Brandenburg) auf diesem Gelände (verspätet) in Betrieb, dann muss die ILA wohl etwas anders organisiert werden.