Beiträge

Neujahrsfliegen 2010

Garstiges Wetter – gute Stimmung!
Die schon fast traditionelle Bise begrüsste uns auf der Piste und schickte wabernde Nebelfelder umher. Die Sichtweite erlaubte allerdings einige Flüge, wenn auch ein E-Segler des öftern die Nebeluntergrenze strapazierte...

Es kam aber zum Gaudi Aller immer wieder hervor, oh Wunder!
Die Nichtfliegenden genossen unterdessen die ebenso traditionellen Speckzwetschgen von Alex und Jürg. Immer wieder ein Genuss, vor allem unter Null! Der sumpfige Boden liess die Kälte über die Schuhsohlen unangenehm hochsteigen, weshalb nach etwa einer Stunde der Rückzug angetreten wurde. Entweder zu Krauers, die Pistenmiete gegen ein paar Kafi Lutz und Sturzwälderschwarte eintauschen oder auf eigene Kosten in die nahe Roggliswiler Beiz...