Beiträge

Pistenpflege

In diesem Jahr hätten wir die Pistenpflege an jedem Wochenende ansetzen können, one dass Regen, Schnee, Nebel oder weissichwas eine Verschiebung bedungen hätten. Nun denn, am Samstag, 2. April begannen die Arbeiten an der Piste pünktlich um 10 Uhr. Werkzeug war aus neuen Quellen temporär beschafft worden, mit dem die reichlich anwesenden Mitglieder dem Bartwuchs der Piste zu Leibe rückten...

 

Erstaunlicherweise war der vegetative Befall unseres Nylonnetzes (oder wie immer die Kunststofffäden chemisch korrekt heissen mögen) minim, verglichen mit früheren Jahren. Aber es war ja auch der wärmste und trockenste Frühling seit Aufzeichnung des Wetters („Kachelmann-Effekt“, das Wetter wartete aufs Urteil!). Für den Abtransport der geköpften Vegetation war wiederum Toni Krauer bemüht, ihm gebührt ein grosser Dank für seinen Einsatz zugunsten unserer geliebten Piste!

Bereits um Elf konnten wir die Werkzeuge putzen und verräumen, die Hosen und Schuhe ausklopfen und uns Richtung Ochsen und somit Mittagessen begeben. Herzlichen Dank an alle Schaber, Putzer, Hacker, Lader und Unterhalter!