Fluggruppe Zofingen Archiv

Windiges Neujahrsfliegen 2018

Der Auftakt im Jahr 2018 war vielversprechend: blauer Himmel und 7,5 Grad auf der Temperaturanzeige im Auto, als ich den Hügel hinan fuhr. Drei Dinge sind im Modellflug wichtig: Kein Nebel, angenehme Temperatur und milder Wind. Letzteres hat leider am Neujahr nicht stattgefunden: ein starker Westwind kühlte die Luft und unsere Körper.

Jürgs Nitro bewährte sich aber bestens als Windstopper und gewährte für das Apérotischchen und die Hälfte der Anwesenden Windstille. Alexandra und Jürg offerierten wieder ihre traditionellen und geschätzten Speckzwetschgen mit Champagner und Chips. Herzlichen Dank, es war wieder köstlich! Die Familie Krauer besuchte uns auch – und die Kinder inspizierten interessiert die Seelein, die durch die Schneeschmelze bei der Pistenkiste entstanden sind. Die meisten überlebten dies trocken...
Damit wenigstens etwas Flugatmosphäre aufkam, stellte Kusi seinen neuen Helikopter auf die Piste. An ein Fliegen war aber nicht zu denken. Die Stimmung war dennoch fröhlich, wie die Bilder zeigen. Sicher wird in ein paar Wochen die Situation wieder angenehmer sein, der Wind schwächer und der Boden trocken: Flugwetter!

Kontakt

Für weitere Auskünfte:

  • Heiner Lüscher
    Pestalozzistrasse 48
    5000 Aarau
  • Tel: 062 822 20 77

Suchen