Info

Der Verein

Am 15. Mai 1965 wurde der «Cockpitclub Falcon» gegründet, der vier Jahre später in Fluggruppe Zofingen umgetauft wurde. Im August 1966 stellte uns die Stadt Zofingen das Kellerabteil des Kindergarten Altachen als Modellbaulokal zur Verfügung. Mit verschiedenen Um- und Ausbauten im Laufe der Zeit passten wir das Lokal optimal an unsere Bedürfnisse an. Es bietet heute einen Aufenthaltsraum, einen grossen Modellbaubereich mit soliden Tischen, Maschinen- und Spritzraum sowie eine kleine Küche. Spezialwerkzeuge und -apparate stehen ebenfalls zur Verfügung. 2010 hatte die Stadt Zofingen Bedarf an einem Teil des Lokals, weshalb wir den Aufenthaltsraum ersatzlos strichen.

Seit 1982 können wir eine Modellflugpiste unser eigen nennen, die im Rahmen eines umfassenden Reglements von allen Mitgliedern benützt werden kann. Unter dem Jahr finden verschiedene Fluganlässe statt, wobei auch Gäste sowie Zuschauerinnen und Zuschauer von der schönen Lage der Piste und unserem Gasgrill profitieren können. Selbstverständlich sind unsere Mitglieder durch eine Haftpflichtversicherung für Schäden gedeckt, die durch die Ausübung ihres Hobbys im Baulokal oder auf der Piste entstehen können und welche nicht durch ihre eigene, für den Modellflug vorgeschriebene Versicherung gedeckt sind.

Information wird in der Fluggruppe Zofingen gross geschrieben. Zwei Mal pro Jahr werden die «Clubmitteilungen» an alle Mitglieder verschickt, seit 2015 elektronisch. Darin wird auf kommende Anlässe aufmerksam gemacht, es gibt Rückblicke auf Geschehenes, und Mitglieder orientieren über Erfahrungen im Modellbau oder es werden Notizen aus der Luftfahrt weitergegeben. Mit unserer Homepage (www.fluggruppe.ch) sind wir seit April 1998 sogar weltweit erreichbar!

Unser Jahresprogramm sieht verschiedenste Anlässe vor, die für jedes Mitglied etwas bieten sollten: Flugwettbewerbe, Exkursionen, Hocks, Ausstellungen, kulinarische Abende, Pistenfeste. Früher war ein Höhepunkt im ersten Halbjahr das dreitägige Pfingstfliegen in den Voralpen, das wir seit 1983 durchführen, aber infolge abnehmendem Interesse zwanzig Jahre später nur noch im kleinen Rahmen durchgeführt wird. Aber es etablierte sich nachher ein ebenso spektakulärer Anlass auf der Piste: Das Antikfliegen, das immer ein grosse Zahl an Piloten und Gästen anlockt. "Modelle von früher" ist das Motto.

Da wir kein gewinnorientierter Verein sind und auch keine nationalen Verpflichtungen zu erfüllen haben (wir sind nicht dem Aero-Club angeschlossen), legen wir die Jahresbeiträge möglichst tief an, was jedem Interessierten erlauben sollte, bei uns mitzumachen. So bezahlen Schüler, Studenten und Lehrlinge Fr. 40.- pro Jahr, die Aktiven sind mit Fr. 70.- dabei und eine Gönnermitgliedschaft kostet Fr. 30.-. Der Mitgliederbestand beträgt rund 80 Aktiv- und Gönnermitglieder aller Altersstufen.

Im Moment sind wir allerdings eher restriktiv mit der Aufnahme von neuen Mitgliedern, damit die Piste und ihre Umgebung nicht allzu sehr strapaziert werden.

Kontakt

Für weitere Auskünfte:

  • Heiner Lüscher
    Pestalozzistrasse 48
    5000 Aarau
  • Tel: 062 822 20 77

Suchen